slider image
slider image
slider image
slider image
slider image
slider image

Raketenbau

3 – 2 – 1 – Start: Mit einem Fauchen hebt die Rakete ab und schießt in den Himmel. Öffnet sich der Fallschirm, kommt sie heil wieder runter? Wenn die Schüler sorgfältig gearbeitet haben – ja!

 

PROGRAMM-INFO IM ÜBERBLICK

Leistungen: Ein Raketenbausatz mit Treibsatz pro Schüler, Programmleitungen durch einen Erlebnispädagogen

Dauer: 5-6 Stunden

Buchbarkeit: ganzjährig

Ort: nach Absprache

Preis: ab 20.- Euro pro Schüler, Lehrer kostenfrei

Heute steht eine Mischung aus Werkunterricht und erlebter Physik auf dem Programm: Aus bereitgestellten Materialien und natürlich unter der fachkundigen Leitung unseres Guides basteln sich die Schüler eigene Modellraketen. Sie kleben, sägen, zeichnen, malen, feilen in mehreren Arbeitsgruppen, bis schließlich jeder seine eigene, etwa 60cm große Rakete fertig hat. Im Gelände werden sie dann mit Treibsätzen ausgestattet und auf die Startrampe gestellt. Mit einem lauten Fauchen hebt sie ab und schießt in den Himmel. Im Sinkflug stößt sie, vorausgesetzt sie wurde gewissenhaft gebaut, ihren Fallschirm aus, segelt langsam zu Boden und kann beliebig oft wiederverwendet werden. Ein Erlebnis, das in Erinnerung bleibt und von großem pädagogischem Wert ist, weil jeder Schüler die Qualität seiner Arbeit unmittelbar selbst erfahren und die Rakete anschließend mit Heim nehmen kann.

 

 

Referenzen

Dietrich-Bohnhoeffer-Gymnasium, Rother, Jürgen, 18.10. – 19.10.2016
Wie war ihr Gesamteindruck?

Wie schätzen Sie den Spaßfaktor/Erlebniswer für die Teilnehmer ein?

Waren Sie mit Ihrem Programmleiter(-team) zufrieden?

 

 
Montessorischule Pleinfeld, Schwab, Eva 11.11.2016
Wie war ihr Gesamteindruck?

Wie schätzen Sie den Spaßfaktor/Erlebniswert für die Teilnehmer ein?

Waren Sie mit Ihrem Programmleiter(-team) zufrieden?

 
 
Volksschule Gründlkofen, Hr. Neumeier, 07.03.2017

Wie schätzen Sie den Spaßfaktor/Erlebniswert für die Teilnehmer ein?

Waren Sie mit Ihrem Programmleiter(-team) zufrieden?

 
 
Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium, Rother, Jürgen, 18.10. – 19.10.2016
Wie war ihr Gesamteindruck?

Wie schätzen Sie den Spaßfaktor/Erlebniswert für die Teilnehmer ein?

Waren Sie mit Ihrem Programmleiter(-team) zufrieden?

 
 
Wolfgang-Borchert-Gymnasium, Gotsche, Manueala, 17.10. – 21.10.2016

Wie schätzen Sie den Spaßfaktor/Erlebniswert für die Teilnehmer ein?

Waren Sie mit Ihrem Programmleiter(-team) zufrieden?

 
 
Johann-Simon-Mayr-Realschule, Riedenburg, Frau Kibler, 30.11.- 01.12.2016
Wie war ihr Gesamteindruck?

Wie schätzen Sie den Spaßfaktor/Erlebniswert für die Teilnehmer ein?

Waren Sie mit Ihrem Programmleiter(-team) zufrieden?

 
 
Dreiflüsse-Realschule Passau, Frau Katzbichler, 28.04.2016

Wie schätzen Sie den Spaßfaktor/Erlebniswert für die Teilnehmer ein?

Waren Sie mit Ihrem Programmleiter(-team) zufrieden?

 
 
Mittelschule Situlistraße; Hecktor, Birgit, 04.07. – 08.07.2016
Wie war ihr Gesamteindruck?

Wie schätzen Sie den Spaßfaktor/Erlebniswert für die Teilnehmer ein?

Waren Sie mit Ihrem Programmleiter(-team) zufrieden?

 
 
Volksschule Locham, Streit, Susanne, 05.07.2016

Wie schätzen Sie den Spaßfaktor/Erlebniswert für die Teilnehmer ein?

Waren Sie mit Ihrem Programmleiter(-team) zufrieden?

 
 
Schullandheimwerk Niederbayern-Oberpfalz, Fischer, Bettina 21.10.2014
Wie war ihr Gesamteindruck?

Wie schätzen Sie den Spaßfaktor/Erlebniswert für die Teilnehmer ein?

Waren Sie mit Ihrem Programmleiter(-team) zufrieden?

 

Kontaktieren Sie uns
close slider